+++
Schliessen auch Sie sich der Aktion #lichtfenster des Bundespräsidenten F.-W. Steinmeier an und stellen Sie jeweils am Freitagabend eine Kerze im Gedenken an die von Corona in besonderer Weise Betroffenen sowie das Pflegepersonal in den Krankenhäusern ins Fenster. Mehr dazu unter: AKTUELLES in der Corona Krise
+++
Der nächste Gemeindebrief ist in Vorbereitung und wird (wie geplant) zum März erscheinen. Redaktionsschluss ist der 25.Januar.
+++
Presbyteriumsbeschluss vom 12.01. : Verzicht auf Präsenzgottesdienste für die Zeit des verlängerten harten Lockdowns. (Siehe unter Aktuelles in der Corona Krise/ Neueste Informationen)
+++
Alternativ ist jetzt erstmals ein Online-Gottesdienst als Konferenzschaltung geplant für den 24. Januar um 11.30 Uhr / Login ab 11.00 Uhr. Weitere Infos unter: Gottesdienste/ Onlinegottesdienst
+++
In Zeiten von Corona fehlt es „Brot für die Welt“ an Spenden, die sonst in den Gottesdiensten gesammelt worden wären. Hören und lesen Sie dazu einen Spendenaufruf (mit Kontoverbindung) unter: AKTUELLES- in der Corona Krise
+++
In mehreren Straßen auf unserem Gemeindegebiet fehlt es derzeit an Gemeindebrief- Austräger*innen. Hier brauchen wir dringend Ihre Mithilfe! Näheres dazu unter: GEMEINDEBRIEF. (Der Aufruf steht direkt unter der Online- Version)
+++
Auch wenn es vllt. nicht mehr so hochaktuell ist, aber diese Telefonnummer halten wir einfach mal oben auf dem Ticker: 0800 938 0000 … (- das ist das Hilfe-Telefon der Aktion: Gemeinsam gegen Corona- s. Aktuelles/ Neueste Informationen vom 23.03.2020) – Einkaufslisten anbei

Informationen zur Presbyteriumswahl

PRESBYTERIUMSWAHL 2020

 

In unserer Kirchengemeinde hat am 1. März 2020 die Neuwahl des Presbyteriums stattgefunden.

Hier die Bekanntgabe des Wahlergebnisses:

 

abgegebene Stimmen:       351

ungültige Stimmzettel:        3

gültige Stimmzettel:             348

 

 

Namen                                                                               Anzahl der Stimmen

 

Alexander, Hannah                                                            151

Enninghorst, Andy                                                              185

Giga, Frank                                                                          220

Hanemann, Elke                                                                 178

Heidbreder, Ulrich                                                              102

Heil, Volker                                                                          133

Keller, Anke                                                                         125

Kittel, Katja                                                                           158

Lengeling, Heike                                                                178

Mauer, Monika                                                                    164

Mikuteit, Britta                                                                      127

Schöps, Jan-Peter                                                              170

Uebbing, Elke                                                                      179

 

 

 

Damit sind zu Presbyterinnen und Presbyter gewählt:

1)        Alexander, Hannah

2)        Enninghorst, Andy

3)        Giga, Frank

4)        Hannemann, Elke

5)        Heil, Volker

6)        Keller, Anke

7)        Kittel, Katja

8)        Lengeling, Heike

9)        Mauer, Monika

10)      Mikuteit, Britta

11)      Schöps, Jan-Peter

12)      Uebbing, Elke

 

Gemäß § 5 Mitarbeitendenwahlgesetz gelten folgende beruflich Mitarbeitende als gewählt:

1)        Kruse, Sylke

2)        Nilkes, Frank

 

Die Gewählten werden im Gottesdienst in der Kirche in Holten am 29.03.2020 um 11:30 Uhr in ihr Amt eingeführt.

 

 

Rechtsmittelbelehrung

Gegen das Wahlergebnis kann von jedem in das Wahlverzeichnis eingetragene Mitglied der Kirchengemeinde innerhalb von drei Werktagen nach Bekanntgabe (: 08.03.2020) des Wahlergebnisses beim Kreissynodalvorstand Oberhausen, Marktstr. 152, 46045 Oberhausen schriftlich unter Angabe der Gründe Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde kann nur mit der Begründung erhoben werden, dass gesetzliche Vorschriften verletzt seien und dadurch das Wahlergebnis beeinflusst worden sei.